Ein Park voller Erlebnisse

Es war eine strenge Zeit, als der spätere Dichter und Nobelpreisträger Hermann Hesse in unserm Park rumrannte. Deshalb stellen wir uns vor, dass es damals kleinen Kindern untersagt war, von den Trauben und Beeren des Gartens zu naschen. Doch sicherlich liess sich Klein Hermann von den Verboten nicht abhalten, denn er war schon als Kind als eigensinniger Rebell gefürchtet. Falls Sie also im Herbst ein rotbackiger Apfel anlachen sollte, so geben Sie doch wie Hermann Hesse der Verführung nach!
Und für den Rest des Jahres führen wir Sie selbst in Versuchung. Wir sind von unserem Park begeistert und möchten unsere Freude mit all unseren Gästen teilen. Deshalb lassen wir immer wieder den Eismann oder auch den Marronimann kommen, um unsere Gäste zu diesen kleinen Leckereien im Park einzuladen und zu verwöhnen.
Und falls wir Sie, wie viele andere auch, auf eine Idee für Ihr nächstes Apéro oder Barbecue gebracht haben, so sprechen Sie doch mit uns. In unserem Park können 1001 Träume wahr werden.

PS: Im ganzen Park kommen weder chemisches Insektengift noch Unkrautvernichter zum Einsatz. Denn der Park und alle Früchte werden zertifiziert biologisch gepflegt! Wer sich auf eine der lauschigen Parkbänke setzt, wird die vielen Vögel und Schmetterlinge beobachten können.

Online Reservation

Wenn Sie Fragen zur Zimmerreservation haben,
rufen Sie uns an:
Telefon: +41 61 260 21 21